Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

Vom iten April 1782. 273 
gezeigten PHasan- und Feldhüner-Nestern und zwar von erster» ein Gulden, und von Wêrn 
«in halben Gulden, nach dem gehörig befundenen Auslaufen zum Douceur gereichet werden 
soll. Cassel den n. März 1782. Aus Fürst!. Kriegs - und Lcnrainen - Cammer» 
Bücher, so zu verkaufen. 
1) In der Martinistraße Nr. 67. stnd folgende Bücher zu verkaufen: i) Corpus Juris civilise* 
not. Gothofr. 2) Spohrs Anfangögr. der Algebra. 776. Z) Laivini Opuscula omn. Gen.zzr. 
4) Eju«d. ttomil. in i Libr. Samuel. Gen. 604» 5) Heisters medicinisch pracktifches Hay.dbuch. 
6) Ebendesselb. Chirurgie. 7) Beschreibung der Reife Landgràfs Carls nach Italien, Cassel 
722. 8) Meyers Baseler Tvdtentanz m. Kupf. y) Constance ou l'heureuse témérité de hl. le 
Lbev. tic Xerciat, CaiT. 780. 10) Von CreuzVersuch über die Seele, 2 Th. Il) btuLeliiComp. 
fstinit. Lsrî. 772. 12) Freyers Universal - Historié. IZ) Nachrichten zu der Geschichte der 
' Marq. von Pompadour, Loird. 760. 14) Jmhofs neu eröfneter Historien-Saal, 4 Theile, 15) 
Necker vom deutschen Stàatsrecht. 16) Grammaire nouvell. allemand. Strasb. 75-8* 17) Car- 
tesii Epistol, Aiust. 663. 18) EjusJ. Princip. Philosoph. Amst. 678. 19) The secret History of 
Whitehall. ¿0) Coccejus de orig, terrar. nied. & immédiat, imper, rom. gerni. 
r) Nachdem auf hiesiger Oberneustadt in der Weissensteinerstraße in der Behausung Nrp. 1. 
Montags den 8. April eine Sammlung Bücher, wovon der Catalogus bey dem Buchbinder 
Mourguet am Markt gratis zu haben Hst, gegen baare cassenmäßige Bezahlung verauctioviret 
werden M; so wird solches hiermit öffentlich bekannt gemacht, und können sich die Kauflusti 
gen aksdalin und die folgende Tage jedesmal des Nachmittags um 2 Uhr elnsi'Nden. Cassel 
den iz. März 1782. ^ Ledderhofc. Vigore Comuâyà 
z) Die Frage: waS ist der päbfH in einer Abhandlung, die zu Wien herausgekommen, Erör 
tert ; ist hier in der Waisenhaus- Buchdruckerey für 2 Ggr. zu haben. Desgleich ensinb von 
dem Etrcpklopädischen RalcNder, oder, kurze Aufsätze für die Liebhaber der Haushaltungs- 
kitttst, der Wissenschafreu u.»d des Landlebens, auf das jetzige Jahr; herausgegeben von Joh. 
Christoph Heppe zu Nürnberg, noch einige Exemplarien, à Stück Zz Ggr.; und der Gothalscht 
Theater - Ratender für 16 Ggr. zu bekommen. 
Fremde mrd hieslge Personen, so vom 2oten btt de« röten März 
in Cassel angekommen. 
LeipZ.' ïfer: D. 21. z Stnd. k. v. Gött. l. i. Gasth. a.K. P. D. 24. '3 Stnd. k/v. Gött. l. 
i. Strals. D. 25. Eine Estafette v. Münden a.D. P. A. £>. 26. Muss. Legat. Rath Hr. Picheln 
p. d. 
Holl. Thor: D.ao.hies. Hr. Landrath v. Papenheim, l. i. v. Papenh. Hause. Hr. Geh. Leg. 
Rath Engeldronner k. v. Bückehurg. 
8rf. Thor: D. 21. Fräül. v. Kleibert, k. v. Schreksbach, l. b. Hr. Capit. v. Poseck. D. 22. 
hies. Hr. Oberforstmeist. v. Harstall, v. Homberg, !. b. Hr. Hofmarsch, v. Dalwigk. D. 25. 
Eine Estafette v. Wabern, a. O. P. A. Hannöv. Lient. Hr. v. Alten, l.i.Hof v. Engl. 
Copultrte ln Cassel, vom roten btt den röten März. 
Zn der Hof Gemeinde: Friedrich Hofmann, Corpora! im hl. r. B. G. mit Anna Eliefabeth 
Schnitz. 
Zn der Garnisons-Gemeinde: 1) Johanne- Stein, Recrvut v. hl. Corps in Amerika mit der 
Wittib Maria Elies. Giefeguth. -) Franz Seemann, Jäger y-m hl. Feld-Jäger CvrpS mit 
Anne Catherine Günther. _ 
Am - ' • Ge-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.