Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1780)

164 
rites. Stück. 
. öhl 65 Pf. I Rthlr. rechter guter Weineßig 6 Alb. 8 hlr. Biereßig 2 Alb. 4 hlr. das Maas, 
auch verschiedene Sorten Rauchtoback, verschiedene Sorten Gerste, Baumwolle ohngekraztr 
10 Ggr gekràzte 12 Ggr. das Pf. auch feine Gewürze, alles in billigen Preisen. 
25) Es hat die Wittib Brand ihren ererbten Garten vor dem Weftrthor zwischen dem Hrn. Ode.ste» 
Lerr.pe und dem Hof-Possementirer Hr.Äoch gelegen, um eine gewisse Summa Geld verkauft; 
wer naher Käufer zu seyn vermeint, oder etwaö daran zu präteudiren hat, kann sich Zeit Rech 
tens melden. 
261 Es haben die Hertelischen Erben ihre Behausung in der Elisabetberstraße zwischen denen 
Bachischeu Erben Und dem Gürtlermstr. Kolben gelegen, um eine gewisse Summa Gelds ver 
kauft; wer was daran zu fordern oder näher Käufer zu seyn vermeinet, wolle sich Zeit Rech 
tens meldens. , 
27) Der Kaufmann Hr. Johann Christian Müller aus Hannover, stehet in dieser Messe auf der 
ueueu Gallerte in den Boutiqrwn sub blro. 194 uno 195. mit seinem bekannten Waarenlager ,, 
' 3 
von Bijouterie - und Engl. Galauteriewaaren, zum Verkauf ans ; er führet daneben eu 
neues Assortiment doppelt geplattete silberr 
Bt 
nie Leuchter, Thee - Urnen, engl. Zeuge, Manchester, 
Casimiers , Moreas, engl, extra feine wollene und seidene Strumpfe, engl. Taschen - Tücher, 
und viele andere Sorten von Waaren mehr; desgleichen hat er die Raphaelschen Werke, au» 
Rom, illnminirt; er verspricht sich um so mehr erneö geneigten Zuspruches, da er die Wan 
reu aus denen Fabriguen selbst beziehet, und dahero solche auch in denen dilligsten Preisen ge 
ben kann. 
28 ) Bey Hr. Jacob genfer, Burger aus dem Haag, ist in dieser Messe auf der Gallerie Nro, 
189. zu haben: Fenster-Jalousien, grün mit Gold, die Elle 8 Gzr. verschiedene Sorten Filet- ,7 
Seide,'Engl. Manchester vor allerley Preis, duplirtes und dreydratiges schwarz Hosenzeug, 5 » 
dieEve 12 Ggr. bis r Rthlr. Theebone, Pecco das Pf. 1 Rthlr. 12 Ggr. bis 2 Rthlr. 4 Ggr. 0 
grüner Hey sän das Pf. 3 Rthlr. Doucobohnen, Stopfgarn, Nahzwirn, blau Zeickengarn,; von ~ Q 
ächter Couleur, Tobacksdosen von Bley,vergoldet, das Stück 16 Ggr. goldene Ringe auch mit To- 
pasen in Gold, Tabouret- und Filet-Nadeln von Stahl, Tadouret.-Maschinen, Baumwolle» 
Garn en gros, Grasblumen-Saamen das Lotb 2 bis 4Rrhlr. Ranunkeln das Hundert Z Rthlr. 
Animonien das Hundert 4 Rthlr. und andere Waaren mehr; auch Harlemmeröhl ein Medica- . , 
ment vor vielerlei) Krankheiten, als vor den Stein in der Blase, monathliche Krankheiten und 
noch andere Umstände, daö Glas koste: 6 Ggr. und derZettel, wie man solches braucht, befinde! 
sich bey jedem Glas; ausser der Messe ist solches bey dem Chrrurgus Hr. Beyer, wohnhaft!» 
der Paulistraße in Cassel, zu haben. 
29) In der Esknchischen Handlung in der Hollandischenstraße sind die in der Cassel. Policey- und ; 
Eommercien-Zeitullg im 7ten Stück pag. 97: stcn Stück pag. 1T3 und 114 und in. dm 
yten Stück pag. 129 von dem Kaufmann Hr. Paul Cansid eingerückte Elsen und Eisenwaam 
in der besten Qualität und um die billigste Preise cdcufals, nebst recht guter Scheer- und Lam ^ 
wolle zp haben. 
30) Der große Keller unter dem Meßbau,e auf hiesiger Oberneustadt in der Earlssiraße, in wel 
chem 24 bis 28 Stückfässer Wein Platz haben, ist gegen billige Zinse aufein oder mehrere Ich a 
re sogleich zu überlassen. Bey dem Hr. Commercien-Rath Kister oder Hr. Commiß-Verwal- * 
ter Bretbauer ist nähere Nachricht zu erhalten. Solte auch jemand Lust haben, etwas in dir 42 2 
Meßanzeigen inseriren zu lassen, so beliebe man solches bey Zeiten dem Hr. Eommercien- 3 W '* 
Kister bekannt zu machen. 
Li) Der Kaufmann, Hr. Tiemann, aus Bielefeld, macht hierdurch bekannt, daß er in jetziger a 
9 Messe hieselbst, mit einem guten Sortiment Bielfelder- Wahrendorfer- und Holländischen- u 
auch gestreifte und gewürfelte Leinwand, auf dem Meßhause im rothen Saal Nr. 69. anzutch 43) 
fen ist. Er bittet um geneigten Zuspruch. C 
33) Der Fabrikant Hr. Christoph Görner aus Zittau steht in dieser Messe wieder aus mit m 44) 
■ sch!» st 
40
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.