Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1779)

Kaffeiische 
Polices- und Lommercien-ZMug. 
Mit Hochfürstlich-Heßischen gnädigstem Privilegio. 
Montag den i*™ November. 
Verpachr - Sachen. 
nochmaliger Terminus licitationis zu anderweiter Verpachtung des Fischwasters auf der 
Fulda, so sich bey der Alten Lesse anfängt, und auf der Hannoverischen Grenze ohnfern Spi 
ckershausen endiget, mit dem darauf befindlichen Aalfanze, auf Donnerstag den Uten m. 5 . 
auberahmet worden; so haben sich die Pachtlustige alsdann des Morgens umyUhre in der hie 
sigen Rentherey ernzufinden, ihr Gebot zu thun und darauf das weitere zu gewärtigen. Cas 
sel den 25. Oct. 1779- 
2) Vigore Commistxonis specialis t>ott König!. Churfürst!. Iustitz - Canzley zu Hannover, wird 
von dem Bürgermeister Eicke zu Münden, das etwa eine Meile von solcher Stadt telegene * 
Ritter - und Lehnguth Bruchhof, wozu ohngefehr 75 Morgen arthhafte Länderey und 28 Mor 
gen Wiesen gehören, am Sonnabend den 27ten Novembr. Morgens um 10 Uhr unter den in 
termino und auf Verlangen auch noch vorher zu eröfnenden Bedingungen von instehenden 
Petri an ans 6 Jahr dem Meistbietenden, wenn er vor anzufangender Licitation annehmliche 
Sicherheit dociren können, mit Vorbehalt der vom Dicastèriò committente nach Befinden dar 
über zu ertheilenden Ratification fernerweitig verpachtet werden. Münden den I 9 ten Octobr. 
1779. 
z) Nachdem zufolge gnädigsten Rescripti aus Hochfürstl. Kriegs - und Domainen-Cammer die 
è Theil Herrschaftliche Vorwerks-Güther nebst nöthigen Gebäuden zu Diemerode plus licitami 
rur Erbleihe conferirt werden sollen, und des Endes terminus licitationis auf Montag den 20. 
Zf.fff künf-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.