Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1773)

476 2ytes Stück. 
Z) Nachdem sslicsabeth Johanne- Schütrnmpfs hinterlassene Tochter von Catbus 24 Jade alt, 
grosser Statur, einen blauen Rock, und roth Cattun Eamisol tragend, welche sich vor kurzer 
Aeit mit Conrad Dorn zu Sorga verheyrathet, vhngefähr vor einem Z Jahr von ihrem Ehemann 
ans der Sorga weggegangen^ und man bis hiehin von ihrem Aufenthalt nichts erfahren kön 
nen: So werden hierdurch alle und jede, welche etwa von dem Auffenthalt dieser Person 
Wissenschaft haben, ersuchet, Nachricht davon an das Amt Pctersderg zu geben. Hersfeld 
den löten Jnnii 1773» I. d;r. Hartert Amtmann. 
V c v p a d> t i G a cl) e tt. 
1) Demnach die Pacht des Herrschaft!. Vorwcrcks Egstorf, in der Vogtey Rumbeck Amts 
Schaumburg um bevorstehenden Petri 1774. zu Ende gehet, desgleichen die beyden Herrschaft!. 
Universitäts-Mühlen zu Exten und Krankenhagen, ohnweit der Stadt Rinteln, deren die erstere 
ans 4 Oberschlächtigen Mahlgängen und einer besonderen Holzschncide-Mühle, die letztere dir 
Krankenhager aber aus z Oberschlachtigen Mahlgängen bestehet, den iten May des 1774. Jahre» 
in der Pachtung exspiriren, so wird zu deren sowohl als des Vorwerks Egstorf anderweite« 
Elocation, dem erhaltenen Befehl gemäs, Terminus auf Donnerstag den 22ten Julii dieses laufen 
den Jahres hiermit anberahmet, und können alsdann diejenigen, welche das Vorwerk, oder 
die eine oder die andere dieser Mühlen nebst Zubehör auf Temporal-Pacht oder Erb-Leyhezu 
übernehmen gewillet, sich des Morgensfrüh um 8 Uhr in meiner des Kriegs-und Domainen-Raths 
Behausung àllhier einfinden, nach zuvor beygebrachten Obrigkeitlichen Bescheinigungen, daß sie 
des MühlenwesenS nebst der Oeconomie genugsam kundig und die erforderliche Eaution z» 
stellen im Stande seyen, die Conditiones zuvor bey mir vernehmen, ihr Gcbott thun, und 
nach erfolgter höheren Approbation, das weitere gewärtigen. Rinteln den 24M1 Junii 1773. 
Ex Coinjwßione Hochfürftl. Kriegs- und Domamen-Cammer, Rulcnkamp. 
2) Zu andcrweiter Verpachtung der Zeithero an Joh. Henrich Schröder auf der.Oberneustadt ver 
lassenen und den Lten Oct. h. a. vacant werdenden Eomrnis-Wirthschaft , oder des Wein-Bier- 
nud Braudeweins-Schancks auch Herbergierens ist nochmaliger Terminus Licitationis auf den 
4ten Aug. b. a. anberahmet; Die Pachtlnsiige haben sich daher» alsdann vor mir einzufinden- 
ihr Gebort zu thun und darauf das weitere zu gewärtigen. Cassell den izten 3ulii .1773* 
8 . A. w. 8 aber. 
3) Es sollen die Boutiquen unter den Arcaden auf dein hiesigen Paradeplatz auf drey Jahre wieder 
verpachtet und das erstere Jahr umsonst überlassen werden, welches hierdurch bekannt gemacht 
wird, damit diejenige, welche zu dieser Pachtung Lust haben, in dem auf Dienstag den zten des 
nächstkünftigen Monathö Augusti bey Fürst!. Kriegs-und Domainen-Cammer anberahmten 
tations-Tcnnino sich einftnden, ihre Erklärung thun und das weitere erwarten mögen. Cassel! 
den izten Julii 1773. 8. Rricgs- intd Dcmaincn - Camrner das. 
Citation ei Creditorum. 
i) Nachdem in dem über des im Hl. Garde-Regiment verstorbenen Major Frantz v. Kendel Ver 
lassenschaft entstandene Concurs-l'rocess Terminus zu deduction des Vorzugs-Rechts unter denen in 
dieser Sache dahier liquidirt habenden Kreditoren auf Montag den 27ten Septembr. a. c. pra> 
figitet, des Endes auch ordnungsmäßige Kitatio & eventuaìis Collocano Creditorum auf Fürst!. 
Kriegs-Collegio gewöhnlichen Orths alsigiret wo» den: So wird solches denenjenigen Creditoridus 
deren Anwälde etwa inzwischen abgegangen seyn sollen, zu dem Ende hierdurch bekant gemacht, 
«in in prXh.xo zu gewöhnlicher Zeit dahier auf Fürst!. Kriegö-Collegio zu erscheinen und ihre et 
wa zu haben vermeynte Vorzüge der ergangenen-auf die wegen Abkürtzung der Processe um 
' term öten Julii 177a. ernannte gnädigste Verordnung in boc passn sich gründenden Citation ge 
mäs vorstellig zu machen, wiedrigenfals aber zu gewärtigen, daß nichts destoweniger in ihren 
"Ungehorsam super prioritaie erkant werde. Cassel den 28ten Juny 1773. 
durst!. Heß. Rriegö-L-llegmm hierselbstett.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.