Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1773)

Lasse lischt 1 
Polices-undLomniercieli-Zeitulig. 
Mit Hochfürstlich Hcßifchcm gnädigsten Privilegio. 
Montag den März. 
D e r p a ci> t - Sachen. 
/As ist resolvirt worden, daß die jetzo ans ^öministration stehende Herrschaftliche Vorwerke zu 
V Ober-und Nieder-Neuensicin von Maytag dieses Jahrs an, wieder verpachtet oder nach Be 
finden auf Erbleihe ausgethan werden sollen, wes Endes denn ein weiterer Licitations-Termin 
auf Sonnabend den Zten April bey Fürstlicher Kriegs- und Domainen-Cammer anberahmt wor 
den ist; Welches zu dem Ende hiermit betaut gemacht wird, damit diejenige, welche zu Pach 
tung dieser Vorwerksgüter oder zu deren allcnfalsigen Erbleihe Lust haben, steh alsdann des 
Vormittags allster einfinden, mit hinlänglichen Obrigkeitlichen Attestatis ihrer Vermögens- 
Umstande, und daß sie der Landwirthschaft genugsam kundig seyen, darthun, ihre Erklärung 
auf eine oder die andere Art einbringen und das weitere erwarten mögen. Castell den 2ten 
Martii. 177z. 8. Rriegs - und Domaineu-Lammer daselbsten. 
2) Nachdem der hiesige unterste Stadtkeller samt dem dabey gehörigen Wein- und Brauteweiuö- 
Schank auf nachstinstehendeOstern vacant, und zu besten ander wartigen Verpachtung "Oermi- 
m>s auf Donnerstag den i8ten Marz schiersküuftig pr^efigirt worden; Als können diejenigen, 
welche sothanen untersten Stadt-Kellersamt den dabey gehörigen Wein-und Branteweins- 
Schank in Pacht zu nehmen gesonnen, sich in prxsixo Morgens um io Uhr vor hiesigem Stadt 
gericht angeben, und ihr Gebott thun. Es dienet zugleich zur Nachricht, daß kein Gebott a»i- 
genommen wird, es seye dann anforderst glaubhaft beygebracht worden, daß man die erfor 
derliche Caution zu leisten im Stande seve» Castell den 24ten Febr. 1773» 
Bürgermeister und Rath daselbst. 
Dl> 3) ES
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.