Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1757)

QdiS ( Zfl > 
7) Es sollen kündigen Montag den ?tm Novembr. und folgende Tage, des Vormittags 
von 9 bis ir. und Nachmittags von 2 bis 4 Uhr, eine parthie guter Schincken, 7 pf. 
zu einem Rthlr. und Speck, 6 pfund zu einem Rthlr. in dem Herrschaffrl. Schlachthaus, 
im sogenannten Holh-Graben, verkaufft werden, weshalben solches zu dem Ende bekandt 
gemacht wird, damit diejenigen, so von dergleichen zu kauffen gewillet sind, sich alsdann 
daselbst einfinden können. 
8 ) Zu Marburg, im Teutschen Hause, sind isL Stück gute fette Häme!, zu verkauffen. 
Wer darzu Lust hat, kan sich allda im Teutschen Hause, melden. 
9) Bey der Frau Hagin, gegen der Lutherischen Kirche über wohnhafft, sind zackichte und 
auch glatt gewürckte Spitzen, Cammertuchene auf Spitzen Arth gewürckte Dames- und 
Manils^-mcberwn, geblümt und glattes Cammertuch, desgleichen Batist in allen quält# 
taten, um billigen Prciß, zu haben. 
ro) Es haben die Egerfchen Erben, ihr Wohnhauß, auf der Freyheit, zwischen dcmBe- 
cker-Meister Engel und dem Buchbinder Hrn. Berthold gelegen, für eine gewisse Suma 
Geldes verkauft; Wer nun was daran zu prätendiren, oder näher Käufer zu seyn ver 
meint , wolle sich Zeit Rechtens melden. 
11) Es hat jemand, ein wohl-conditionirtes Clavier mit einem 2 elestin-Zug , wie auch zwey 
v2vict8 Harffen, ncbst ein Eeäalund einem kleinen Berliner clavcymbel, zu verlassen. Der 
Verleger gibt Nachricht. 
VI Gelehrte Sachen. 
i) Bey dem Verleger dieser Zeitung seind annoch von denen oftbemeldten Sechszehn 
Stuffen des Gnaden-Throns JEsu CHristi im Heil. Abendmahl, einige Exemplaria zu 
haben, und zwar gebunden vor io Albus, ohngedundm vor s Albus 4 Hlr. 
VII. Gebohrne, in Cassel, vom 2itcn bis den 28ten Octobr. 
! Zn derFreyheiter-Gemeinde: Henrich, des Schneider-Meisters, Johann Martin Hel^ 
„ muths, Söhnlein. 
2) Anna Margretha, des Stadt-à,lìcanten, Christian David Hagcmeyers, Töchter!. 
> In der Altstadter-Gemeinde: Johann Georg Henrich, Hrn. Lonàrial-Raths und à- 
lcopolican. Rüppels, Söhnleitt. 
j 2) Gertrud Elisabeth, Georg Bernhard Eisenmengers, Tagelöhners, Töchter!. 
! In der Unterneustadter-Gemeinde: Dorothea Elisabeth, Mstr. Johannes Ninstiels, Dach- 
> dcckers, Töchterk. 
- 2) Catharina Elisabeth, des Gastwirths, Johann Siebert Landgreben, Töchter!. 
. In der Garnisons-Gemeinde: Anna Christina, Hrn. Examinatoris ^riefen#, T« 
! 2) Gerhard Philipp, des Invaliden, Rüppell, Söhnlein 
! Zn der Qoerneustädter deutschen Gemeinde: Johann Philipp, des Hutmachers, Daniel 
Nodeck, Svhnl. 
vrn.Ge-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.