Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1757)

( 246 ) ^9 
2) Beym hiesigen Weinhändler Hrn. Johann Henrich Nestgeld, im Dorischen Hause 
aus dem Graben, sind folgende Sorten Weine in Fässern und Boutetllen, ausser dem 
Hause , zu haben: i) Bourgogne» die Bouteille à 14 albus öder 40 Kreitzer. 2) Boitae, 
728 albus, z) Weißer Frantz-Wein, à s albus4 heller. 4) Rhein-Wein, das 
Maaß i6 albus à 10 albus 8 heller, dito das Maaß à i Rthlr. á i fl. 22 Kr. dito 1 fl. 
5) Champagne, die Bouteille à 28 ñlbus. 6) h'hel mitage» die Bouteille ä 16 ñlbUS. 7) 
Cvtterotie, die Bouteille à 14 albus. 
Z) Bey Hrn. Béninois in der Untersten Marcktgaffe, ist zu bekommen, Schweitzer Käß, 
das Pf. vor s alb. 4 hlr. Limburger Käß, ein Pf. 4 alb. 8 hlr. wie auch alle Woche, 
frische holländische Heeringe, das Stück vor i alb. 8 hlr. 
4) Bey Meister Johann Friederich Bilcke, auf der Ober-Neustadt in Hrn. Hoßbachs 
Hause, ist guter Eßig, Ohmen, halbe Ohmen und Vrt!. Ohmen weiß, die Ohme vor 
4 Rthlr. 21 albus 4 hlr. zu bekommen; Wem damit gedienet, kan sich bey ihm melden. 
s) Hinter dem Rath-Hause, in des Hrn. Fischers /un.Neben-Behausung, bey dem Schrei 
ner-Meister Ditzell, sind zuhaben: Comtoirs, Commodcn, mit und ohne Beschlag, wie 
auch^Nusdaumene C-ommoclen, Stühle, mit und ohne Rohr, Canapé«, < £i|d;e / Klei- 
dcr-Schräncke mit 2. und 1. Thür, nebst, einer alten Bettspanne. 
6) Bey Hrn.WilliuS, in der Fliegengasse, sind frische Holländische Heringe, das stück 
vor 2 albus, zu haben. 
7) Es hat jemand, alte scharffe Hand-Kässe, 20 Pfund vor i Rthlr. zu verkauften. 
8) Auch hat jemand eine qusntität alten Hopfen, 10 Pfund vor 1 Rthlr. zu verlassen. 
9) Will jemand aus seiner Graßblumen Flohr von verschiedenen schönen Sorten, welche 
alle floriren, 222 Stück mit dem Töpssen, 8 stück vor 1 Rthlr. verlassen. Der Ver 
leger gibt Nachricht. 
VIII. Gelehrte Sachen. 
1) Der Buchdrucker Hr. Estienne, thut hiermit denenjenigen, welche auf des seel. v. Mels 
Communions-Predigten pränumerirt haben, zu wissen, daß solches Buch nunmehro die 
Presse verlassen und daß jedweder seine Exemplaria gegen Erlegung des Nachschusses, 
und Zurückgebung des Scheins, abhohlen kan. Da auch nur noch wenige Exem 
plaria übrig seyn, so können sich die Hrn. Liebhaber solche noch einige Zeit vor^s Fl. an 
schaffen. 
s) Bey
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.