Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1735/36)

4 § 8 ( rvf )M- 
W Aufdem Traben beym Schreiner Mstr-Bucher seynd'.ttliche Preisen vor weiß 
k Zeug zu pressen, wie auch Nußbaumene Stühle, welche unten mit einem Creutze, 
um billigen Preiß zu verkauffem 
;.) Am Zwehren- Lhor bey Herr Cramer Siebert seynd wiedtk frische Brieckenzu- 
btkommen,daS Pf.8.Äld. wovon 8.stück aufs Pf.gehm. 
4) Jemand bat Graß, vor der Alten -Neustadt m einem Garten um billigen 
Preiß zu verkauffrn. Desgleichen 
5. ) Hat jemand Cmscr S^uer,Wasser,'zu einer Cur um billigen Preiß zu ver 
lassen. Beym Verleger iss nähere Nachricht zu haben. 
6. ) Es iss anjetzo hier dir verüble und heylsame Gold, Tinctur ju bekommen, die 
Utttze vor z fpecies Ducken, dieselbe ist vor alle Kranckheit^und Wunden,welches 
den/ nigen weiter soll erkläret werden , welche sich darum melden werden. Bey 
dem Verleger ist ein mehrerS zu erfahren 
's) Ein zu Neukirchen bey Ziegenhayn wohnender Bürger und Mauermeistcr 
nahmens Valentin Rüssel hat sich bcreitöauf zo.Jahre her aus Verfertigung 
tüchtiger Schornsteine und Crmmegeleget, worinnen er es auch dahingebracht, 
daß er oje neu anzulegende und bereits gesetzte dergestalt verfertiget und reparirr, 
daß niemand durch den Rauch weder bey.comrairsn Winden noch häuffi- 
gen Sonnenstrahlen im Haufe incommodircc werde. Cr ofFerirec sich 
demnach , einem jeden,so etwa lust und belieben hatte ihn zu solcher Arbeit zu ge 
brauchen , darinnen hinlängliche um einen billigen Preiß zu geben. 
Seim desbaiben so wohl in hiesigem clilrriÄ als auch ins besondere noch in Herzu 
HerßfeldrtzexaiucLnOber-AmdrmannöWohnung abgekegteProben geben von 
seiner geschicklichkeit hililänglichcö Zcugnüff. 
8. ) Mstr. Jacob Simons , gewesenen Huff-Schmidts nachgelassenes Haus aus 
dem Pfrrdte'Marcktau E tr.Audreas Ernst gelegen ist verkaufst. Wer etwas 
daran zu prserendiren^ verminet, wolle sich in Zeit rechtens melden. 
9. )! In der Obersten - Gasse im Gulden Löwen ist alle Woche zweymahl frisch 
Wildunger Sauer Wasser. ro^Krüge vor r.Rthl.Eintzeln der Krug i.AlbuS 
8'Hlr.zubtkommem 
10. ) Jemand ve-langet eine Bettspannk, w'tauch)Vettwerck um billigen Preiß zu 
kauffm. Beym Verleger istnähereNachricht zu Hadem. 
Li-.) Herr voL. Kolbe wil auf seiner Wiese beymSchützen-HauS gelegen das 
Grasverkaussen. 
ix.y Da Sattler Mstr. Schneider in der Marck-Gasse hat eine ebaise zu verkau 
fen oder zu vermiethen. 
V 1 U Gelahrte Sachen 
r.)) ZuMnrburg ist den is.Junii unter Herr kroteliorSchröder die 24. chljrurarj. 
on
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.