Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1735/36)

4 * (»ft) 9 H- 
daS vorige gebott der rooo. Rlhk. Loo.Rlhl.mchrgtbotten worden, und also 
nunmrhro iroo.Rthl. Wer ein mrhrrreö geben wtl, kan sich dry dem Herr 
Registrator Henckel. angeben.,. ~ • 
r.) Cs will der Becker Mstr.Sigmund Dreyer seinHaus in der Mittelsten Marckt 
Gasten gelegen, um dilligenPreiß verkauffen. 
1L Sachen / so ausserhalb Lasse! 5» verkauffen seyn. 
Auff die Mühlrnwertilche Herrschaffliche Freye-Gütherstynd b ßhero gedotten 
worden, und zwar. . 
r.) Auff dir dasigr Mahl - Mühle mit einem Gang, wokey eine hinlängliche 
Hoffreideund Stallung nebst fund ein Halden Acker n.Rurhen Wiesen, 
2-^theil Acker, s. Ruthen Garten, wie auch 2^ Acker 7. Ruthen Landt 
andiestr Mühle gelegen. - - - - - r4oo.Rrhlr. 
%y Auff den so genanten Hertingshauser halben zehenden, an welchem die 
Kannengieserische Erden die übrige helffte haben. - * noo.Rthlr. 
z.) Vor jeden im Groffenritter Felde gelegenen Äcker, welche zusammen 2 AZ 
Acker.ausmachen4v.Rthlr. - - uSy.Rthlr. iL.AlduS. 
4.) Vor die im Mühlen Feldegeltgen^ 19^theil Ackerazo.Rthlr. syr. 
Rthlr. iS.AlbuS. 
f.) Vor 4 Z^ theil Acker 6. Ruthen am BaunSberge gelegenes Landtalro. 
Rthlr. - « * * - - 4Z5.Rthlr.2o.AlbuS. 
6. ) Vor 7iAcker r6. Ruthen Land der Ludege Acker am Heimbach die Listet 
Acker und Skumpffgenant L sO.Rthlr. - - * 5 
7. ) Vor4.Ackerz.RuthenWiesen, dieHeimbachSWieselgenant« yf.Rthl. 
;oo Rthl. 
8. ) Vor z z.Acker umb den Hoff gelegenen Garten und Wirsen exekutive der so 
genanten Swtterwiest 2 4o.Rthl. - - - i;ro.Rth/r. 
y.)Vor die DpittetS Wiest pr^rer proxr. i g.Acker haltend überhaupt. 5 so. R ^ 
io.) Vor die Gebaut und den Platz, worauff selbige stehen nebst dem Teiche 
UndGrabm. . rro.Rthlr. 
Wer nun auff dieser Stücke eines oder das andere ein niedreres zu geben ge- 
ffnnet ist, kan sich in deme auffden ;i.Augustinechst künfftigzu solchem en 
de angesetzten ulrimac cermino bey denenRön.und^ürftl.Hern vepurirten 
m Mühlcwerth einfinden, und sollen denen pkuL liLirauribur alSdan die er 
standene Güther auf einSweils ein zulegende anreichige Caurion gewöhnli 
cher masten zugeschlagen, und auff Petri Tag deS riechst bevorstehenden 
ryzLten J Hr6, gegen bahre Zahlung eingeräumet und nöthige Kaufte 
Brieffr darstbrr ertheilet werden; M.Sn-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.