Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

Avertiifiment. 
In der Nacht zwischen den i5.und x6.hujus , seynd dem Wirth im 
Hohen Hospital Merxhausen von fünff Juden folgende Sachen 
gestohlen/wobey zugleich der Mann und Frau übel traHwtworden. 
i.] Ein silber vergüteter Becher a r;. Loth. 
2 3 Hundert Rthlr. an kiNolen, Oucaren und Silber- Geld in einem lei 
nen Beutel. 
3.3 Ein rother sammeter Beutet mit zwantzig Rthlr. an Brandenburgi- 
fchen zwey - drittel Stücken mit dem Portrait des Königes in Preussen 
und dem Haar-Zopff 
43 Fünffund zwantzig Sp.vacar. als ein doppeltttvucar. die übrige Lremm- 
tzer und Holländische. 
5 3 Ein ll.oui5-ä'vr. 
6.3 Ein schwartz beschlagen Kästgen, worin eine Medaille, so auffgeschro- 
ben werden kan, ein 3ubilaeum§ Medaille von der^eformatioi,^ ei.rWil- 
drmans Thaler. 
7 3 Zwey Rmge, deren einer mit etnem. Diamant, der andere mit eimm 
Schmaragd besetzet. 
* 3 Ern dito mit zwey ineinander gelegten Händen, und zwey kleinen Bril 
lanten. 
9.3 Sechs Reyhen Zahl-Perlen. 
10.3 Neun silbern röffel, worunter einer Berliner Probe. 
11 ] Zwey Weider-Mützen, deren eine von grünem Moor mit einer silbern 
Spitz;, die andere mit we-ffen Moor und diro Spitzen , die dritte von 
grünem Samnetmit enet güldenenPoim d’Elpagne. 
X2.3 Dreysi.'bkme Hrmbder Knöpffe. 
1S •] Zwrv Pacr wollen- Manns - Skrümpffc, deren eins graulich, da» 
ander gelblich ist. 
14 J Eine Flinte und rin Terzerol. 
15.3 Eine Tasche von Oi ap ckor mit einem pr!nr-mer«He»en Büget, worin 
einige Rthlr. BatzLN-Geid. 
^6 3 Eine diro von rothem Zeug mit stählern Bügel. 
17.3 Acht Rrhlr. Casselilche AlbuS in einem weiffen Schnupff-Tuch, woran 
^ zwey Buchstaben dl.v. gezeichnet. 
nun von diesem Diebstahl einige Wiffenschafft hat, «nd davon vorm 
^mbt zu Gudmsberg behörige Anzeige thut, derselbe hat nicht nur daselbst ein 
a%tf SU 9,w t drtiflW ' send»««- soll auch besten Nahmen auffBe»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.