Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1733/34)

-kV ( r6f ) N4- 
Pfund , das Stück sür24.AlbuS zu verlassen; Beym Verleger kan man nä- 
Here Nachricht haben. ^ 
12.) ES will Jemand ein groß Wasch,Faß, Schincken-Kessel und Bügel,Elsen 
kauffen r Wer solche zu verkauffen hat, wolle es dem Verleger anzeigen: 
LZ.) ES ist den rS.ten May Vormittag zwischen hier und Dörnberg , cm 
Sack worinnen verfertigtes Kupffer Desgleichen 
14. ) Am verwichenen Montag als den 18.ten Dito, zwischen hier und Mel 
sungen ein silberner Degen aus einer Post-dbLife verlohren gangen ; Wer die 
ft beyde Stücke gesunden und dem Verleger wiederbringt, hak ein gut Trinck- 
Geld zu erwarten. . _ , _ 
15. Es seynd vor kurtzer Zeit bey einem gewissen Handelsmann allhirr zwey Stück 
Persianischen Sitz gemistet, jedes Stück von achthalb Ellen lang mit weissen 
Grund, roth,, blau, grün undetwas gelb geblümt; Wer von diesen-eyden 
Stück Waare dem Verleger etliche Nachricht gibt, soll einen Ducaten zum 
Recompens haben. 
vili. Kemde / so ist Lasset vom 17* bis den 23. fflay inclu 
sive ankommen. 
Dm 17. Klette,Thorr OancìiàruxRüppel von Kauffungen, kttVLkur Koch 
von Awry-Brücken und Frau Lehnin von Franckfurt, p> 6. 
Herr von Wästcrfeld aus Francken, p.ck. • 
Neustädter -Thor : Herr von und. zu Mansbach, log. im Schwaben 
Adler. 
Herr Regiments,Ouartiermeister Orth,, log..in seinem eigen Logiment. 
Ein Estaffetta von der Heyda. 
Hiesiger Herr Cantzlar. 
Hiesiger Herr geheimdder Raht von Rhau, loA. im Stockholm. ? 
Herr Obrist von Dalwig und Herr Obrist-Liemenanr von Herda vom Blos 
mischen Dragoner Regiment , und Herr Renthmeister Henfer, log« 
in Basel. 
Derr »8. Möller , Thor^r Pater ?enezrinu5 und Jurist Flockem von.Munster, 
Verwalter Wug aus dem Darmstädlischen, p. ü. 
Kauffmann Francke aus Holland, log. im Stern.. 
Herr Verwalter Reurher von Hoff,, log. im Herrn ElnbergerS HauS. 
Herr dlotariu» Wetzel ausdrmHanauischen, Richter Vaupel aus dem M 
deöheunlsnen, p d. 
Herr Lieutenant Zollmgkoss vom Korffischm Regiment, togir. im Schwan 
Lm Adler. 
X x Nett-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.