Full text: 70 Jahre Flugplatz Fritzlar 1938 - 2008

23 
An der zu dieser Zeit noch intakten Halle 6, die auf dem folgenden Foto mit Tarnung zu 
erkennen ist,  strömt ebenfalls ein reißender „Nebenarm“ der Eder vorbei. Die 
Aufnahme wurde aus einem der Südfenster des heutigen Stabsgebäudes der 
Luftbeweglichen Brigade fotografiert. Links im Hintergrund ist das Zennern-Wäldchen, 
am rechten Bildrand Gebäude 16 zu erkennen. 
 
Im Barackenlager vor der Kaserne werden ausländische Arbeiter der Junkerswerke mit 
Schlauchbooten der Kommandantur in Sicherheit gebracht. Auf diesem Gelände 
befindet sich heute der Großparkplatz an der B 3. Im Hintergrund sind von links die 
Gebäude 43, 25 und 42 zu erkennen, unmittelbar davor der Straßendamm der B 3. 
 
Am Nachmittag können die verschlammten Erdgeschosse wieder erreicht werden und 
abends befahren wieder Lkw das Areal, um Hilfsmaßnahmen zu erledigen.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.