Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1795)

WKW 4 * 
W a ld r ck i sch es 
D>c nstag, den io. Fcbruarius 1795. 
Auöschrctben aus Hochfürstl. Regieruug. 
An Amtliche Städte und Aemter. 
P. P. 
Serenissimi nostri Hochfürstl. Ende künftigen Monats Mertz 
Durchlaucht haben Sich Wirt werden sollen. Ihr habr 
wegen zu besorgenden Mange.s daher diese gnädigste Verord 
nn den nöthigen Brodfrüchten nung bekannt zu machen, und 
zu verordnen bewogen gesunden, darauf zu sehen, daß solcher 
daß alle BranrcweinS- Blasen nicht zuwider gehandelt werde.' 
bis auf die Ritterschaft, und Arolsen den 6 . Febr. 179^. 
diejenigen, welre mir dem Ver- Fürstl. Waldcck. zur Regie- 
llagsncht versehen sind, mit dem rung ro. 
Evictal«
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.