Full text: Waldeckisches Intelligenzblatt (1795)

}t 9 
Waldeckisches 
Dienstag, den 20. Ocwber 1795* 
Aus Hochfürstl. Regierung. 
Wir vernehmen, daß bey zelnen Fudern zu 8 bis io Mütte 
der von Uns am 17. vorigen <m Wsländer zu deren Noth-- 
MonathS erlassenen Land- durst keinesrveges überall, son- 
Frucht-Zuschlags Verordnung dern nurderwucherliche Frucht- 
hte und da ein Mißverstand Aufkauf und die exportation in 
entstanden sey; so machen Wie größeren Quantilären, und dann 
zu mehrerer Erläuterung bekant, aller Verkauf der Flüchte in 
daß den Unterthanen der Ver- das Hessen-Caffeltche gänzlich 
kauf ihrer entbehrlichen und bey Vermeidung der in jmee 
selbst geärndelen Früchte in mä Verordnung brstimten Strafe, 
sigen QuanUräten unv in ein- verborhen seyn solle. I doch 
werden
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.