Volltext: Hessenland (47.1936)

164 
Hessenland in neuer Form 
Kn der geistigen und seelischen Formung des deutschen Menschen 
hat auch die Zeitschrift eine Bufgabe. Zwischen dem Buch und der Tages 
zeitung hat sie die Bufgabe geistig anzuregen, zur Vertiefung des Wissens, zum 
versenken in einen dem Leser naheliegenden Gegenstand, kurz ihn aus dem Tage 
herauszuführen und ihn geistig zu sammeln. Ztreng und wissenschaftlich in Tat 
sachen und in der Methode, leicht faßlich in der Form für jeden, der guten willen 
hat mitzugehen. 
Tinen besonderen Platz nehmen innerhalb der Zeitschriften die Heimat 
zeitschriften ein. Überall in geschlossenen Gebieten, Thüringen, Niedersachsen, 
Baden, Westfalen, Nordmark, gibt es zum Teil bedeutsame Heimatzeitschriften, 
die das, was der Landschaft eigen ist, zusammenfassen und in der der Zeitschrift 
eigenen Form darbieten. Sie verstärken und vertiefen dadurch das Zusammen 
gehörigkeitsgefühl und das Bewußtsein der Verpflichtung zum Ganzen. Vergangen 
heit und Gegenwart sollen voll lebendig vor die Bugen des Lesers treten. 
Gerade dadurch, daß die nationalsozialistische Weltanschauung dem Heimat 
gedanken einen neuen wert und Inhalt gegeben hat und zur pflege des 
Zusammenhangs der Menschen mit der Heimat wieder bedeutsam angeregt und auf 
gefordert hat, ist diesen Zeitschriften auch eine neue Bufgabe erwachsen. Diese Buf- 
gaben einer Heimatzeitschrift können nicht erfüllt werden durch die Tagespresse, auch 
nicht durch gelegentliche hefte oder kleinere Mitteilungsblätter für einzelne Gebiete. 
(Die „Zeitschrift für hessische Geschichte und Landeskunde" ist ein wissenschaftliches 
in Buchform herausgegebenes Jahrbuch des hessischen Geschichtsvereins. „Hessen 
land" und „Zeitschrift" ergänzen sich). 
Buch Nurhessen bedarf einer solchen Zeitschrift. Daß Nurhessen 
eine deutsche Landschaft eigenen Gepräges ist, ist unumstritten. Ebenso 
bekannt ist die Liebe des Hessen zu seinem Hessenlande. Ts erscheint aber wichtig, 
dies auch in jeder weise zum Busdruck zu bringen. Bus diesen Gründen heraus 
hat auch der Herausgeber von „Hessenland" unter erheblichen Opfern die Zeitschrift 
„Hessenland" bisher durchgehalten. Die Zeitschrift erscheint heute im 47. Jahrgang 
und hat, wenigstens in den Bugen der alten Hessen, immer als die Zeitschrift 
des Hessenlandes, der hessischen Heimat gegolten. Die Zeitschrift erschien zuletzt im
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.