Full text: Hessenland (47.1936)

Dieses Heft von „Hessenland", der Heimatzeitschrift für Xurhessen, wird für 
unsere treuen bisherigen Leser eine Ueberraschung sein. Der Inhalt ist auf das 
Doppelte erweitert, Form und Kussehen ist den anderen Heimatzeitschriften an 
geglichen und zeitgemäß geändert worden. In den nächsten Zpalten finden unsere 
Leser eine eingehende Begründung und Darstellung dieser Veränderung. Sie er 
fahren zugleich, welche Hoffnungen „Hessenland" damit verbindet. 
Hür uns ist die Herausgabe der Zeitschrift „Hessenland" Jahre hindurch eine 
Pflicht der heimatliebe gewesen, ganz gewiß keine leichte - das ergab sich aus 
den Verhältnissen —, aber eine tiefe und schöne. Gerade der Hesse hängt an 
seiner Heimat, und das Heimweh nach seinen hessischen Bergen ergreift ihn wohl 
oft, wenn er fern sein muß, heute wie ehedem, hessisches Blut und hessischer 
Boden haben von jeher eine geheimnisvolle Verbindung miteinander gehabt. 
Dieses Gefühl gilt es auch heute wachzuhalten und zu vertiefen durch das wissen 
um die Heimat. Das ist der Zinn einer Heimatzeitschrift, wie sie ja auch fast 
alle anderen Landschaften im Deutschen Reich besitzen. 
wir hoffen demnach, daß auch unsere hessischen Landsleute so denken, daß 
sie es als Pflicht ihrer heimatliebe empfinden, eine Zeitschrift durch den Bezug 
zu unterstützen, die ihnen gerade wertvollstes Gut von und über die 
Heimat vermitteln soll, der Heimat, wie sie war und heute ist. 
wenn es wahr ist, daß der Hesse seine Heimat so tief liebt, dann muß 
eine Heimatzeitschrift auch in seinem Hause heimatrecht finden, wir 
unsererseits werden alles tun, was wir können, um die Zeitschrift so auszugestalten, 
daß sie unser Hessenland würdig repräsentiert und alle Ansprüche erfüllt, die eine 
hessische Heimatzeitschrist erfüllen soll und kann. wir hoffen so zu den alten 
treuen Lesern von „Hessenland" neue, namentlich aus der Jugend des Landes, 
hinzuzufinden, sodaß eine stattliche Anzahl von Lesern ihren Bestand rechtfertigt 
und sichert. Wir dienen alle, Leser und Herausgeber — bei denen es sich gleich 
falls um nichts anderes handelt — nur unserer Liebe zur hessischen Heimat.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.