Full text: Hessenland (29.1915)

S«tL> 111 S««L> 
berg b. Fulda; Oberapotheker d. Res. Alfred Brück 
aus Kassel; Unteroffizier Paul Schumann aus Rons- 
Hausen ; David Recknagel aus Unterschönau; Ober 
ingenieur Eschholz aus Kassel: Armee-Postinspektor 
Säuberlich, Feldpostsekretär I a c o b i, Leutnant 
d. Res. Telcgraphensekretär Peter, Osfizierstellvertr. 
S t ö r i g, Vizefeldwebel Telegraphenafsistent Gros ch, 
Unteroffizier Buttstädt aus Kassel; Feldwebelleum. 
Orth aus Hersfeld; Unteroffizier Georg Pelz aus 
Wolfhagen; Friedrich Krause aus Kassel; Unteroffizier 
d. Res. Emil S a n d r o ck aus Spangenberg; Fähnrich 
Eberh. Steinhaufen, Sohn des Hauptmanns d. 
Ldw. Bibliotheksdirektor Prof. vr. Steinhaufen in Kassel; 
Obergendarm Hasenpflug aus Wasenberg; Fähn 
rich F. E ck m a n n, Franz Ricken aus Fulda; Unter 
seebootsobermaat Heinrich Krieger aus Marburg. 
Ferner verliehen: dem Senatspräsidenten beim 
Oberlandesgericht Stegemann zu Kassel der Charakter 
als Geh. Oberjustizrat mit dem Rang d. Räte 3. Kl.; 
den Regierungs- und Forsträten S ch w a r z l o s e und 
S ch m a n ck zu Kassel, dem Regierungs- und Baurat 
Stuhl zu Hersfeld der Charakter als Geh. Regierungs 
rat ; dem Eisenbahnobersekretär Schulze zu Kassel, 
den Amtsgerichtssekretären Diebel zu Kassel und 
Sommer zu Abterode der Charakter als Rechnungs- 
rat; dem Militär-Jntendantur-Assessor Adolf Held- 
mann, Feldintendant der 13. Jnf.-Division, Ritter 
des Eisernen Kreuzes, die Hessische Tapferkeitsmedaille; 
dem Oberlehrer Prof. vr. Frye zu Fulda und dem 
Oberlandmesser Saal zu Hersfeld beim Übertritt in 
den Ruhestcnd der Rote Adlerorden 4. Kl. 
Ernannt r Referendar vr. Herbert Z ä s ch m a r 
zum Gerichtsassefsor. 
Versetzt r Staatsanwaltschastsrat Frackenpohl 
von Berlin an das Landgericht in Kassel; Vizepost 
direktor G i e s zu Hersfeld als Postdirektor nach Geln 
hausen ; Steuersekretär Rosenberg zu Gelnhausen 
als Regierungssekretär nach Kassel. 
Geboren r ein S o h n: Oberarzt vr. Risch und 
Frau, Therese, geb. Koster (Kassel, 28. März); Pfarrer 
Gerhard Günther, z. Zt. im Feld, und Frau, 
Marie, geb. Hensel (Marburg, 2. April); Pfarrer 
vr. P r e g e r und Frau, Elisabeth, geb. Beck (Kassel, 
10. April); — eine Tochter: Albert Heß und 
Frau, Grete, geb. Gotthelft (Kassel, 1. April); Ober 
lehrer vr. Hermann Degenhardt und Frau, Adel 
heid, geb. Mellerup (Kassel, 2. April); Gerichtsassessor 
vr. Kurt Guischard und Frau, Erna, geb. Schilde 
(Berlin, 2. April); vr. Fr. Schlaefke, z. Ft. im 
Feld, und Frau Anna, geb. Bath (Greifswald, 5. April); 
'Zahnarzt Kreis und Frau, geb. Schormann (Kassel, 
8. April); Dipl.-Jng. Gischt er und Frau, geb. 
Mühlhausen (Kassel, 11. April). 
Gestorben r Oberlehrer a. D. Reinhard H o f f - 
mann (Wechselburg i. Sa., 8. März); Pfarrer Karl 
Fr. E. H e m p f i n g (Mendorf, Kr. Wetzlar, 13. März); 
Amtsrichter a. D. Friedrich Moll, 39 I. alt (Mar 
burg, 24. März); em. Pfarrer Rudolf Bertels 
mann, 77 I. alt (Kassel, 27. März); Frau Anna 
St all mann, geb. Klopp (Marburg, 27. Marz); 
Frau Georgine von Blumenthal, verw. Bäcker, 
geb. Pfeiffer, 59 I. alt (Marburg, 27. März); Frau 
Emilie Lips, geb. Schantz, 72 I. alt (Hess.-Lichtenau, 
27. März); verw. Frau Luise Francke, geb. Roesler, 
72 I. alt (Kassel, 28. März); Frau Josephme Sell, 
geb. Bellinger (Fulda, 28. März); Großkaufmann 
Theodor Auffarth (Kassel, 30. Marz); AAtekt 
Julius E u b e l l, 67 I. alt (Kassel, 1. April) »Ritter 
gutsbesitzer Johann Adam R i t t e r, 55 I. alt (Breiten 
bach b^ Bebra, 1. April): Frau Mathilde Krüger, 
geb. Sebold, 69 I. alt (Kassel, 4. Avril); Fräulein 
Helene Schier, 73 I. alt (Marburg, 4. April); 
Vizewachtmeister d. Ldiv. Straßenmeister Friedr. T r e s - 
k o tv aus Rotenburg (ins. Krankheit im Felde); Bei- 
geordneter Kaufmann Heinrich W e i m a r, 57 I. alt 
(Eielnhausen, 6. Avril); Privatmann Ludwig Wack, 
72 I. alt (Kassel, 9. April); Hauptmann a. D. Kammer- 
herr Graf Karl von Rhoden, Hofchef des Land 
grafen Chlodwig von Hessen (Herleshauscn, 9. April): 
Unteroffiziere d. Ldst. Malermeister Franz S ch in e l 
aus Kassel und Kaufmann Christian B a tz aus Ober 
kaufungen (im Dienste des Vaterlands, IO. April): 
Frau Theodore H e u ß n e r, geb. Mertz, Gattin des 
Geh. Rcg.-Rats vr. Friedrich Heußner (Kassel, 12. April). 
Bor dt« Feind gefalle» : Johannes Haupt und 
Jakob Obermann aus Ockershausen: Fritz Sichel 
aus Fulda; Leutnant B a n m b a ch v. K e i m b e r g 
(Jägerbat. 11): Oberleutnant d. Res. Steuerinspektor 
Richard Kr ü g e r - P e l t h u s e n, Ritter des Eisernen 
Kreuzes, aus Gelnhausen: Wilhelm Schmelzeisen 
aus Birstein; Kaufmann Wilhelm Gotthard, Karl 
Wicke aus Kassel; Matrose Karl F a ß Hauer, Peter 
G ö l i tz aus Weidenhausen; Hermann Quell aus 
Bronzell; Philipp Köhler aus Beltershausen: Karl 
Döring und Adolf Noll aus Velmeden; Friedrich 
ll 11 c i d) aus Kassel-W.; Kriegsfreiw. Lehrer Karl 
Braun aus Marjoß; Rudolf Demuth ans Deißen- 
born; Kriegsfreiw. Techniker Ernst Mai aus Kassel: 
Heinrich Wicke aus Großenritte; Jakob Ziegler 
aus Eschenstruth; Ludwig Lohne aus Meimbressen; 
August Scheu it c m a n n aus Kassel; Schulamtsbew. 
Heinrich Wilhelm aus Eschrvcge; Ferdinand B i - 
s ch o f aus Grebendorf; Wilhelm Valentin, Ritter 
des Eis. Kreuzes, ans Marburg; Kriegsfreiw. Karl 
Kipp aus Witzenhausen: Leutnant d. Res. Heinrich 
S ä l z e r (Jnf.-Rgt. 83); Assistenzarzt d. Res. vr. Georg 
Hagen aus Rotenburg (S. M. S. Leipzig); Fritz 
Schäfer aus Kassel-R.; Unteroffizier d. Res. Wil 
helm L ö b e r aus Ihringshausen; Wilhelm Range 
aus Obervellmar; Fritz Klingelhöfer aus Trendel 
burg ; Kriegsfreiw. Rudolf (Kies, Franz L e m m e r 
aus Neustadt; Georg (tz r o ß k u r t h aus Hoheneiche; 
Heinrich Bretthaucr aus Witzenhausen; Ernst Am- 
l u n g aus Bad Sooden; Offizierstellvertreter August 
Rudolph, Gustav Fischer aus Eichenberg; Leut 
nant Kurt von B o r ck e, Ritter des Eisernen Kreuzes, 
aus Melsungen (Jnf.-Rgt. 159); Gustav Heckmann 
aus Germerode; Karl August Lu ck, Ritter des Eis. 
Kreuzes, aus Schmalkalden: Otto Gimbel aus Neue 
rode ; Unteroffizier Heinrich G e r h o l d aus Nieder- 
Uoehren; Einj.-Freiw. Lehrer Ludlvig Schmidt aus 
Damshausen; Ludwig Huth aus Bracht; Heinrich 
Peter aus Cölbe; Hans Peter aus Marburg; 
Johs. Mausehund aus Tann; Joh. Jost Batte- 
f e l d aus Geismar; Offizierstellvertreter Lehrer Otto 
Triefchmann, Ritter des Eis. Kreuzes, aus Rothen 
kirchen ; Philipp G i e ß e l m a n n aus Kassel; Leutnant 
d. Res. Reichsbankbeamter Fritz Gabriel, Ritter 
des Eisernen Kreuzes, aus Kassel (Res.-Jnf.-Rgt. 20); 
Heinrich H o r st aus Borken; Georg H e b e l e r und 
Georg Brück aus Wabern; Heinrich M i tz e aus Bas 
dorf ; Leutnant d. Res. Landrichter Ernst S u n t h e i m, 
Ritter des Eis. Kreuzes (Jnf.-Rgt. 228); Einj.-Freitv. 
Lehrer Karl Hermann, Ritter des Eisernen Kreuzes, 
aus Rinteln; Unteroffizier d. Res. Jakob Klotzbach 
aus Buchenau; Kriegsfreiw. Primaner Georg B ü ck e r t 
aus Kassel; Konrad Eberhardt aus Adelshause,i; 
Gottfried Happel aus Kirchberg, Kr. Fritzlar; Peter
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.