Full text: Hessenland (28.1914)

tmtL 317 mcb 
Hof bei Kassel (sächs. Feldart.-Rgt. 77, komm. z. Feldart.- 
Rgt. 27) serhielt auch das Ritterkreuz 1. Kl. des 
Sächs. Albrechtsordensj; Hauptmann d. Ldw. Justus 
S e i d l e r (Et. - Fuhrp. - Kol. 8), Oberleutnant M a h - 
raun (Feldart.-Rgt. 3), Leutnant Paul Kretsch 
mer (Fußart.-Rgt. 7) aus Kassel; Oberleutnant G u t 
(Jnf.-Rgt. 114); Oberleutnant Dr. Hans P ü t t g e n 
zu Angermünde (Res. - Inf. - Rgt. 24); Großhändler 
Wilhelm Scholl aus Kassel; Leutnant Fritz Knack 
fuß aus Kassel (Feldart.-Rgt. 11); Leutnant Bruno 
Beier (Jnf.-Rgt. 167); Leutnant d. Res. Gerichts 
assessor Hans Mardorf aus Kassel (inzwischen ge 
fallen) ; Vizefeldwebel d. Ldw. M a ch a l (Ldw.-Jnf.- 
Rgt. 83); Major Bodo von Trott zu Solz aus 
Solz (Jnf.-Rgt. 136); Gefr. Jakob Schmauch aus 
Solz; Dietrich Rinak aus Dörnberg; Vizefeldwebel 
d. Ldw. Lehrer Neeb aus Neukirchen, Kr. Ziegenhain 
(Ldw.-Jnf.-Rgt. 83); Oberleutnant d. Res. Dr. zur. 
Ernst aus Fulda (Feldart.-Rgt. 80); Wachtmeister 
E h r i g (Feldart.-Rgt. 47, Fulda); Oberleutnant d. Res. 
R e d s l o b aus Fulda (Ldw. - Inf. - Rat. 81) ; Ober 
leutnant d. Res. Kreisbaumeister Adolf Rang aus 
Danzig, Sohn des früheren Oberbürgermeisters von 
Fulda; Karl Wormbächer aus Weidenhausen; Joh. 
Kehl aus Goßmannsrode; Franz Hupfeld aus 
Elbersdorf; Bangert aus Lelbach; Unteroffizier Karl 
Rüppel aus Oberhone; Hauptmann Brill, Leut 
nant d. Res. Seminarlehrer Kunze, Sergeant Karl 
Hausmann und Unteroffizier August Schäfer aus 
Eschwege; Leutnant Kurt Braun aus Hersfeld (Jnf.- 
Rgt. 166); Leutnant d. Ldw.-Kav. Frhr. v. S e ck e n - 
dorff-Gutend auf Schloß Buchenau; Offizier- 
Stellvertr. Bernhard Andrö aus Hersfeld (Res.-Jnf.- 
Rgt. 71); Karl Steiner aus Kirchhain; Andreas 
G e r l a ch aus Dautphe; Leutnant d. Res. Korn- 
d ö r f e r aus Gladenbach (Jnf.-Rgt. 83) ; Unteroffizier 
G u n d r a m aus Großburschla; Feldwebel Christian 
Schäfer aus Wilhelmshausen; Reinhard B l e ch e r 
aus Kassel; Gutsbesitzer Eduard W e y m a r in Weide- * 
brunn bei Schmalkalden; DivisionsPfarrer Alexander 
Wessel aus Frankenberg; Feldwebel Christian E n - 
g e l aus Wabern (Jnf.-Rgt. 62); Oberleutnant Domänen 
pächter Heinrich Heidt von Schafhof b. Ziegenhain 
(Gen.-Komm. XI. A.-K.); Leutnant Wilhelm Fleck 
aus Fulda (Res. Fußart.-Rgt. 14); Leutnant Schrä 
der aus Eschwege (Tel.-Bat. 2); Vizewachtmeister Fritz 
Joseph aus Witzenhausen (Res. Feldart.-Rgt. 22); 
Bizewachtmeister Bernhard Braun aus Homberg (Feld 
art.-Rgt. 80); Vizefeldwebel Feyerabend aus Hers 
feld (bayr. Jnf.-Rgt. 20); Karl K ü b l e r aus Heringen; 
Leutnant d. Res. Oberlehrer Ernst Walther (Jnf.- 
Rgt. 20), Wachtmeister Jakob Pape, Sergeant Kon 
rad R i e m a n n und Unteroffizier Heinrich Holz 
hauer aus Melsungen; Hauptmann Erich Laport 
von der Kriegsschule zu Kassel; Leutnant d. Res. 
Domänenpächter G. Stock von Fasanenhof b. Kassel 
(Feldart.-Rgt. 78); Leutnant Hermann Hennings 
aus Kassel (Pion.-Bat. 25); Oberarzt Dr. Denker 
aus Kassel; Stabsarzt Dr. Karl Kerstin« (Jnf.- 
Rgt. 44), Sohn des in Hofgeismar geborenen Kammer 
gerichtsrats Wilhelm Kerfnng; Hauptmann d. Ldw. 
Oberförster Balthasar und Feldwebel Morsch aus 
Hilders; Leutnant Otto K e t t l e r aus Kassel (Jnf.- 
Rgt. 81) ; Hauptmann P f a n n st i e l (Jnf.-Rgt. 96) 
und Leutnant d. Res. P f a n tust i e l (Feldart.-Rgt. 80) 
aus Schmalkalden; Einj.-Freiw. Unteroffizier Ernst 
Rüdiger und Einj. - Freiw. Gefr. Hans Becher 
(Jnf.-Rgt. 83); Sergeant Theodor Wilhelm aus 
Richelsdorf; Oberstabsingenieur Karl Breuer aus 
Rotenburg (Kreuzer Göben); Unteroffizier Karl Reife 
aus Gensungen; Unteroffizier Ludwig aus Bins 
förth ; Sergeant B ä h r und Unteroffizier S t e r m e r 
aus Kirchhain; Unteroffizier d. Res. Kaufmann Heinz 
Wicke aus Kassel; Leutnant Walter U t e r m a n n aus 
Kassel (Sächs. Art.); Leutnant Karl Fitz, Sohn des 
Baurats Fitz in Kassel (Pion.-Bat. 5) ; Leutnant d. Res. 
Zahnarzt Walter Hartdegen aus Kassel (Jnf.-Rgt. 
83); Leutnant d. Res. Zahnarzt W. Lund (Res.-Jnf.- 
Rgt. 83); Leutnant d- Res. Karl Schmidtmann 
aus Kassel (Ul.-Rgt. 18), Sohn des Architekten Heinrich 
Schmidtmann; Assistenzarzt Dr. Moritz Bachrach aus 
Reichensachsen (Ul.-Rgt. 13); Offizier-Stellvertr. Handels 
lehrer Albert v. Ahlften aus Kassel (Jnf.-Rgt. 50); 
Leutnant Steher, Sohn des Direktors Professor 
Steyer in Kassel; Leutnant Georg Fel dt aus Kassel 
(Jnf.-Rgt. 32); Leutnant d. Res. Heinz G ö r l i n g 
aus Kassel (Jnf.-Rgt. 83); Krankenträger Lederhändler 
Georg R u p p e l aus Kassel; Leutnant Hans U e h l i n g 
aus Kassel (Pion.-Bat. d. 1. Jnf.-Div.); Leutnant 
Referendar Karl Caspar aus Kassel (bei einer Feld- 
Fliegerabt.); Rittmeister Hermann Joost; Leutnant 
August Damm (Jnf.-Rgt. 166); Unteroffizier d. Res. 
Kaufmann Hans Bogt (Jnf.-Rgt. 132); Assistenzarzt 
Dr. Alfred Henke lJnf.-Rgt. 132). 
Ferner verliehen: dem Leutnant und Regiments- 
adjutanten Theo Bollmann (Jnf.-Rgt. 17) aus 
Kassel, bereits Inhaber des Eisernen Kreuzes 2. Kl., 
sowie dem Leutnant Braun, z. Zt. Regiments 
adjutant beim Res.-Jnf.-Rgt. 83, aus Hersfeld die 
Hessische Medaille für Tapferkeit; dem Landgerichts 
direktor a. D. Geh. Justizrat H e l l b a ch zu Hanau und 
dem Eisenbahnobergütervorsteher Rechnungsrat Rau 
tenkranz zu Kassel der Kronenorden 3. Kl.; dem 
Amtsgerichtssekretär a. D. Rechnungsrat W a r n k e zu 
Marburg, dem Oberzahlmeistßr ß. D. Rechnungsrat 
Vilmar zu Kassel, dem emer. Pfarrer Kuhn zu Kafsel- 
Wilhelmshöhe und dem Professor Sonne vom Hers 
felder Gymnasium anläßlich seines Übertritts in den 
Ruhestand der Rote Adlerorden 4. Kl. 
Ernanntr Oberpostinspektor Grieneisen zum 
Postdirektor in Bebra; Referendar Dr. Jeß zum Gc- 
richtsassessor; Pfarrer Uttendörfer zu Klemschmal- 
kalden zum Pfarrer in Hellstein vom 1. Januar 1915 ab. 
Beauftragt r Regierungsrat a. D. Lucke auf 
Hofgut Mahlerts b. Burghaun mit einer höheren Ver 
waltungsstelle im Gouvernement Suwalki. 
Berufen r Postdirektor S n e l l von Schmalkalden 
zum ersten Postdirektor der Deutschen Reichspost in 
Brüssel. 
BefkStigtr Ratsherr L ö b e r zu Stralsund als 
Syndikus der Stadt Kassel. 
verfektr Postdirektor Bohne von Bebra nach 
Bielefeld. 
Gebaren r ein Sohn: Oberlehrer Leutnant d. Res. 
im Jnf.-Rgt. 45 Viktor Hirsch und Frau Hedwig, geb. 
Sänger (Hersfeld, 7. Okt.); Julius E. Fuchs und 
Frau Berta, geb. Dahlhaus (Helsa, 8. Okt.); Professor 
Dr. med. Richard Bertelsmann und Frau Mar 
got, geb. von Borries (Kassel, 11. Okt.); Regierungs 
assessor Hanskurt v. D i t f u r t h (z. Zt. im Feld) und 
Frau Käthe, geb. Maurer (Kassel, 12. Okt.); Ober 
lehrer Fricke und Frau (Kassel, 15. Okt.); Kauf- 
mann Karl L o e w e und Frau, geb. Hocke (Kassel, 
17. Okt.); — eine Tochter: Oberleutnant Karl M a h - 
raun (z. Zt. im Feld) und Frau Helma, geb. Rudolph 
(Kassel, 15. Okt.); Großkaufmann Heinrich Köhler 
und Frau, geb. Grosch (Kassel, 15. Okt.); Oberlehrer
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.