Full text: Hessenland (10.1896)

Mi2. 
x. Jahrgang. Kassel, 16. Juni 1896. 
T e n z l u st! 
hinter jedem Blumentäpfchen 
Nickt mit buntem Band im Zäpfchen 
Maienfrisch ein liebes Aöpfchen, 
Weithinaus lacht blaue Luft. 
Ueberall die Decken blühen, 
Ueberall die Herzen glühen, 
Alles athmet Frühlingsduft. 
Und in jedem Staarmatzkästchen 
Und in jedem Finkennestchen 
Unter weißen Blüthenästchen 
Aehrt die Liebe freudig ein. 
Und auch ich such' stille Wege 
Durch der Gärten Duftgehege; 
Aber selten ganz allein. 
Hinter jedem Gartenpförtchen 
Winken helle Aleiderbörtchen, 
Locken heiße Liebeswörtchen, — 
Aleine Brüder halten Wacht. — 
Und die Flieder rauschen leise 
Line süße Märchenweise, 
Gold'ne Sterne stickt die Nacht . . . 
Rauschenberg. 
Katentin Hrairdt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.