Full text: Hessenland (5.1891)

Seite 
Weber Karl. Am Kamin 
„ , Frühlingslied 
„ „ Abenddämnrerung 
„ „ Mein Engel 
WeidenniMer, A. Auf dem Kirchhof über'm Dorfe 
ÄU8 alter und neuer Zeit. 
Skizzen aus der hessisch. Kriegsgeschichte. — Erlaß des 
Landgrafen Friedrich II. von Hessen-Homburg. 
— Err brecht doch näit! 
Brief von Johannes von Müller. — Frau Rath 
Goethe über hessische und französische Einquar 
tierung 
Zdistaviso. — Hessisches Majorspatent 
Johann Balthasar Schupp. — Schöneberg 
Die Görtz'schen Nothdaler. — Ein Pagenstreich . . 
Der Ort der Fürstenversammlung 1073 und der 
Sammelplatz des Königlichen Heeres 1073 und 
1075. — Die Vertheidiger von Friedewald 
Skizzen aus der hessischen Kriegsgeschichte .... 
Fuldaer Originale 
Eine Charfreirags-Prozession im Jahre 1752. — 
Wilhelm Dietrich von Wakenitz in hessischen 
Diensten 
Todesjabr der Kaiserin Kunigunde. — Fuldaer 
Originale. — Zu dem Artikel „Hessische 
Zeitungen" 
Skizzen aus der hessischen Kriegsgeschichte . . . 
Der Martiniwnn in Hanau 
Eine cura ventris 
«Bus Keimatlr und Fremde. 
Hessische Todtenschau 1890. — Aulführung des 
Falckenheiner'schen Volksbühnenspiels „Win 
fried" zu Eschwege. - Wissenschaitliche Ab 
handlungen in den Osterprogrammen der hes 
sischen höheren Schulen. — Monatsversawm- 
lung des historischen Vereins zu Darmsiadt. 
— Universitätsnachrichten. — t Dr. Alfred 
Klauhold in Hamburg. — + Professor 
Dr. Eduard Auth in Kassel. — f Major a. D. 
Georg Gissot in Marburg 
Universitätsnachrichten. — f Maler Heinrich Faust in 
Kassel. — f Gutsbesitzer A. R. vom Hoof 
in Hombressen. —s Obervorsteher der hessisch. 
Ritterschaft Ferdinand von Schutzbar, genannt 
Milchling 
Nachtrag zur hessischen Todtenschau von 1890. — 
Vortrag Dr. Hugo Brunner's über die „Ge 
schichte der hessischen Flußschifffahrt" im Ver 
ein für hessische Geschichte uud Landeskunde 
zu Kassel. - Oratorien des Dechanten Hein 
rich Fidelis Müller. — f Sanitätsrath 
Dr. Heinrich Eisenach in Rotenburg a. F. . 
Fünfzigjähriger Todestag der Kursürsiin Auguste 
von Hessen — Grimmdenkmal in Hanau 
Vortrag d. s Dr. K. Scherer im Allgemeinen Deutschen 
Sprachverein zu Kassel über Martin Ernst 
von Schlieffen. — Universitatsnachrlchten. — 
t Dr. med. Friedrich Joseph Bauer in 
Fulda. — f Bot'chaflsrath Karl Freiherr von 
Dörnberg zu Petersberg. — f Kreisphysikus 
Dr. Adolf Seitz in Hersfeld. — Nachtrag zur 
hessischen Todtenschau von 1890 . , . . . 
O alte Burschenherrlichkeit! — Nachtrag zur Hildio- 
theca Hassiaca. — Universitätsnachrichten. 
— t Pfarrer W. L. Kemps zu Wasenberg. — 
t Oberamtmann August Wendelstadt in Hof 
geismar. — t Metropolitan Karl Theyß zu 
Jesberg. — f Oberförster a. D. Karl Leib 
rock zu Grebenstein — f Stiftssyndikus a. D. 
Karl Georg Wiskemann zu Kassel. — f Ober 
förster a. D. Gustav Thomas Bechtold zu Fulda 
Monatsversammlung des Vereins für hessische Ge 
schichte und Landeskunde in Kassel. Vor 
trag des Pfarrers G. W. Wissemann über 
die Kunst der Glasmalerei mit besonderer 
Beziehung auf Hessen. — 86. Geburtstag des 
Geheimen Regierungsrathes Dr. Friedrich 
Münscher in Marburg. — Nekrolog des 
Stiftssyndikus K. G. Wiskemann. — f Kgl. 
Kammerherr Benjamin Rieß von Scheuern 
schloß zu Kassel. — f Konrad Boppenhausen 
in Kassel — f Professor Dr. Benno Klein 
von Marburg in Schöneberg bei Berlin . . 98 
f Der Frankfurter Dichter Friedrich Stoltze. — 
f Obeist z. D. Christian Bödicker zu Kassel. 
— 50jähriges Dienstjubilaum des Dr. August 
Kaupert in Berlin. — Vortrag des Obersten 
a. D. I. W. Nebelthau im Geschichtsverein 
zu Marburg „Zur Geschichte der ältesten hes 
sischen Zeitung (Hanauer Zeitung) und ihres 
Begründers." — Einweihungsfeier der neuen 
Universitätsaula zu Marburg. — Nachtrag 
zum Nekrologe des Prof. Dr. W. Gies. — 
Pult'scher Theatersaa! in Fulda. — Univer 
sitätsnachrichten 110 
Ernennung des Konsistorialpräsidenten Dr. theol. 
E. von Weyrauch in Kassel zum Unterstaats 
sekretär unb Direktor im Kultusministerium. 
— Vortrag des Oberstlieutenants z. D. von 
Stamford aus Detmold über „Soodens älteste 
Geschichte" im Geschichtsverein zu Kassel. — 
Stiftung einer Gedenktafel für Andreas Achen 
bach an dessen Geburlshause in Kassel. —Hessisch. 
Städtetag. — f Der emeritirte Pfarrer 
Friedrich Ludwig Soldan zu Großenwieden 122 
Fünfzigjähriges Doktorjubiläum des Geh. Reg.- 
Rathes Dr. Friedrich Münscher in Marburg 136 
Ernennung des Professors Dr. Franz Melde in 
Marburg zum Geheimen Regierungsrath. — 
Ausflug des Kasseler Geschichtsvereins nach 
der Ruine Altenburg und Felsberg, Vortrag 
des Dr. W.Grotefend über die Geschichte von 
Burg Stadt und Felsberg. — Fünfzigjähriges 
Dienstjubiläum des Schatzzahlmeisters Eduard 
Klöpfer in Kassel 146 
Sechzigster Geburtstag des hessischen Dichters und 
Schriftstellers Dr. Julius Rodenberg. — 
Neunzigster Geburtstag des Dompfarrers 
I. A. Schmitt zu Fulda. — Fünfzigjähriges 
Dienstjubiläum des Rechnungsrathes Lothar 
Eckhardt zu Kassel. — Tagung des zweiten 
hessischen Städtelaqes in Kassel. — Aufführung 
des einaktigen Schauspiels „Albrecht" von 
Franz Treller im König!. Theater zu Kassel. 
— Schwank'sche Stiftung für die Landes 
bibliothek in Fulda. — Vermächtniß der 
Dr. Eisenach scheu Naturaliensammlung an die 
Stadt Rotenburg. — Universitätsnachrichten. 
— t Baurath a. D. Karl Bechtel in Hagen. 
— t Geb. Ober-Justizrath Hermann Philipp 
Lang in Hanan. — 's Professor Dr. Friedrich 
Ludwig Steqmann in Marburg. — t Geh. Rath 
Dr. Rudolf Elvers in Wernigerode . . . 160 
Aulafeier in Marburg. — Feier des sechzigsten Ge 
burtstages von Julius Rodenberg in Berlin, 
— Mittheilungen über Professor Stegmann. 
— Jahresversammlung des hessischen Forst 
vereins in Melsungen 175 
Jahres-Versammlung des Vereins für hessische Ge 
schichte und Lardeskunde in Frankenberg. — 
Nachtrag zur Aulafeier in Marburg. — Ein 
weihung des Aussichlsthurwes auf dem Bil 
stein. — Ernennung des Geheimen Ober- 
Justizrathes Dr. Adolf Stölzel in Berlin zum 
Kronsyndikus. — Uebertragung der Leitung 
des Museums in Kassel an den GKeried'rektor 
Dr. Otto Eisenmann. — Universitätsnachnchten 193 
Etwas vom Dom zu Fulda. — Neunzigster Geburts 
tag des Aktuars a. D. K. F. CH. Soldan in 
Marburg. — Aufsatz des Dr. med. W. Brill 
zu Eschwege in den „Akademischen Monats- 
Seite 
44 
101 
216 
289 
221 
11 
29 
45 
82 
97 
109 
145 
159 
247 
264 
290 
302 
312 
13 
30 
47 
58 
71 
84
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.