Full text: Hessenland (4.1890)

Das --Hejfenland", Zeitschrift für hessische Geschichte und Literatur, erscheint zweimal monatlich, 
zu Anfang und in der Mitte jeden Monats, in dem Umfange von U/2—2 Bogen Quartformat. Der Abonnementspreis 
beträgt vierteljährlich 1 Mark 5 0 Pfg. Einzelne Nummern kosten je 3 0 Pfg. Anzeigen werden mit 20 Pfg. 
für die gespaltene Petitzeile berechnet. Auswärts kann unsere Zeitschrift durch direkte Bestellung bei der Post, oder 
durch den B u ch h a n d e l, auf Wunsch auch unter Streifband bezogen werden; hier in Kassel nimmt die Buchdruckerei 
von Friedr. Scheel, Schloßplatz 4, Bestellungen, ebenso Anzeigen an. Zn der Post-Zeitungsliste für das Zahr 1890 
findet sich das „Hessenland" eingetragen unter Nr. 2772. 
Inhalt der Nummer 12 des „Hessenland": „Frühling", Gedicht von D. Saul; „Rhön und Spessart, die kleine 
Vandee", 1796, von F. Zwenger; „Erinnerungen an den Marburger Volksdichter Dietrich Weintraut", von E. Mentzel 
(Forts.); „Aus dem alten Kassel" I. Der Altstädter Marktplatz zur Zeit der Regierung Wilhelms II. 1821—1831 
von W. Rogge-Ludwig; „Mephistopheles und Gretchen" ein Maskenscherz, Novelle von M. Herbert, (Schluß); Aus 
alter und neuer Zeit; Aus Heimath und Fremde; Briefkasten. 
Mhling. 
§ er Frühling lockt in's Freie 
Nach langer Winkerhask 
) Mil lust'gem Vogelschrrie 
5u froher Wanderschaft. 
Er will den Weg uns weisen 
Jn's grüne Land so weil — 
Su wandern und zu reisen 
Ist just die rechte Seit. 
Und wegemüöe kehren 
Wir in die schenken ein, 
Schon harrt in Kühlem Ehren 
Auf uns der gülöne Wein. 
So Iaht im Glase blinken 
Das Nah, das uns gedeiht — 
Au schlürfen und zu trinken 
Ist just die rechte Seit. 
Durch lichte Duchenhallen 
Geht unser rascher Gang, 
Da lassen wir erschallen 
Helljauchzend manchen Sang. 
Soll nicht das Lied gelingen. 
Da rings es lenzt und msit? 
Au jubeln und zu singen 
Ist just die rechte Seit. 
Schön Annlies ist voll Dangen 
— Sie hält' es gern vertuscht — 
Da ich sie hab' umfangen, 
Nus meinem Arm gehuscht. 
Schön Annlies, du wirst müssen, 
Komm her und sei gescheiöt — 
Au herzen und zu küssen 
Ist just die rechte Seil. 
~?hk-s> 
3>. Sank.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.