Full text: Hessenland (3.1889)

124 
Rangstufen, bis er im Jahre 1880 zum Befehls 
haber des 11. Armeekorps ernannt wurde, in welcher 
Stellung er bis zum I. April d. I. verblieb. Zur 
Beerdigung, welche mit allen dem kommandirenden 
General eines Armeekorps gebührenden Ehren am 
Donnerstag den 11. d. M , Vormittags 11 Uhr, 
erfolgte, waren eine große Anzahl höherer Offiziere, 
theils im Aufträge ihrer Souveräne, theils als Ver 
treter anderer Truppenkorps, sowie der zum 11. Armee 
korps gehörigen Regimenter, erschienen, und machte der 
großartige Leichcnzug einen sehr imponirenden Ein 
druck. — Soldat mit Leib und Seele, hervorragend 
durch seine glänzende militärische Begabung, ein vor 
trefflicher Führer der Truppen, der sich in den 
letzten Kriegen ganz besonders ausgezeichnet hatte, 
verband der Dahingeschiedene hohe Intelligenz 
mit Humanität uud persönlichem Wohlwollen gegen 
die Untergebenen. Seine militärische Thätigkeit gehört 
der Geschichte an. 
Schluß-Erklärung. 
Mit Bezug auf meine letzten Worte (in Nr. 6) 
verweise ich auf die Anzeige am Schluffe des vor 
liegenden Heftes. Nun hat die Entgegnung des 
Herrn H. v. Pfister in voriger Nummer alles Mög 
liche, nur keine Spur von archivalischer oder sonst stich 
haltiger Begründungseiner anfechtbaren Behauptungen 
vorgebracht, an denen er trotzdem festzuhalten erklärt. 
Unter solchen Umständen würde ich auf jede Antwort 
verzichten können, wenn es sich jetzt nicht um Be 
leuchtung einer fortgesetzten Schädigung an unserer hessi 
schen Geschichtsforschung handelte. 
Kassel, 13. April 1889. 
Dr. pbil. F. Seelig. 
Kriefkasten. 
H. F. Witzenhausen. Wir begrüßen Sie zu Ihrer 
Rückkehr in unser liebes Hessenland. Besten Dank für 
die eingesandte Broschüre. 
G. V. Marburg. Die betreffende Nummer war während 
Ihrer Abwesenheit zurückgesandt worden. 
W. F. Schmalkalden. Ein Artikel über die berührte 
Angelegenheit ist uns sehr erwünscht. 
*H. K. Fulda. Besten Dank für die freundliche Auskunft. 
F. 8. Schlüchtern. Wird nach Wunsch besorgt werden. 
A. H. Lauterbach. Bitten um baldgefüllige Antwort. 
R. G. Wetzlar. Unlieb verzögert. Freundlichsten Gruß. 
Inhalt der Nummer 8 des „Hessenlandes": „Be 
schwörung", Gedicht von Anna Stirn-Niviiwe; „Deutsche 
Soldaten in Newpopt mährend der Jahre 1776—79. 
Dessen Belagerung in 1778". Von Cl. D. N.; „Lebens 
bilder von Marburger Professoren", von Friedrich Münscher, 
1l. Karl Wilhelm Robert; „Hessische Offiziere", ein 
Beitrag zur hessischen Militärgeschichte, von I. Schwank 
(Fortsetzung); „Wilhelm Ritter von Breithaupt," Ein 
Lebensbild; „Eine Erinnerung an den deutsch-französischen 
Feldzug," dem Andenken der Frau De. Claus, geb.Sanner, 
gewidmet von E. Mentzel, „Gruß an das Hessenland", 
Gedicht von E. W. Heß v. Wichdorff; „Glück", Gedicht 
von Th. Keiter, geb. Kellner: „Trost", Gedicht in Schwäl- 
mer Mundart von Kurt Ruhn; Aus alter und neuer 
Zeit; Aus Heimath und Fremde; Briefkasten. 
Anzeigen. 
- i 
j Bei Friedv. Scheel in Kassel ist er- | 
schienen und zu beziehen: j 
\ A. Gcild, -ie Fortbildung | 
1 -er Mädchen nach der Schul- [ 
I Zeit. II. Auflage. I 
J Preis 10 Pf., 50 — 4 M., 100—6 M. bei l 
J Baarbcziig. {„ 
j Die von Herrn Direktor Bosse redigirte Monats- ( 
j schrift des Preußischen Beamtenvereins widmet i' 
i diesem Vortrag eine eingehende Besprechung, in > 
{ welcher es heißt: „Selten sind hochwichtige für das s 
j Glück unserer Familien wie für das Heil unseres f 
J Volkes entscheidende Wahrheiten eilldringender, i 
| schlichter und einleuchtender gesagt worden als hier." j 
\ r- 
öTh ' " " rTe) 
Demnächst erscheint: 
l Herr H. v. Pfister 
als chattischer Sprachkenner mw hessischer Geschichts 
forscher, sowie 
der K. v. ex’ftfe $Us, 
kritisch beleuchtet 
von 
Dr. phil. F. Seelig. 
(Preis 40-60 Pfg.) 
« 4 
Verantwortticher Redakteur und Verleger F. Zwenger in Kassel. — Druck von Friedr. Scheel in Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.